Erstmals Fischotter im Tierpark Ueckermünde aufgezogen

Im vergangenen Herbst musste das Pärchen Fischotter in ein Ausweichquartier außerhalb des Besucherbereichs umziehen, weil die Teichanlage am Eingangsbereich saniert werden musste.

Fischotter-nordkurier-2012

Doch in ihrem neuen Quartier überraschten die Fischotter, die schon seit fünf Jahren im Tierpark leben, am 7. November mit Nachwuchs. Neugeborene Fischotter sind taub und blind und kommen in einer Wurfhöhle zur Welt, wo sie von ihrer Mutter beschützt werden.
Die Aufzucht sollte nicht gestört werden, die Tierpfleger hörten immer wieder eine mehr oder weniger laute Stimme. Nach sechs Wochen sollten die Nachzucht jedoch geimpft werden und dabei stellte sich heraus, dass es sich um zwei Mädchen handelte.

Nun ist der Teich fertig und die Jungtiere groß genug, so dass die gesamte Familie wieder in die große Anlage zurück gezogen ist und dort beobachtet werden kann.

Bei den Schaufütterungen (täglich um 11 Uhr und um 16 Uhr) berichten die Tierpfleger über die Fischotter-Familie.

 

 

scroll back to top

Aktuell sind 68 Gäste und keine Mitglieder online